One Two
AnsprechpartnerInnen

Koordinator:

PD Dr. Peter Glasner

pglasner[at]uni-bonn.de

 

DoktorandvertreterInnen:

Kristina Krieger-Laude

kkrieger[at]uni-bonn.de


Sophie Quander

quander[at]uni-bonn.de

 

Studentische Hilfskraft:

Robert Menne

rmenne[at]uni.bonn.de

 
Sie sind hier: Startseite Promovierende und Dissertationsthemen Anna Gvelesiani

Anna Gvelesiani

Von der Spiegelaffäre bis Charlie Hebdo: Zur Semantik der Pressefreiheit im europäischen Kontext

Foto
 

Kurzbiographie

 

Seit 2015:
Promotionsstudium unter der Betreuung von PD. Dr. U. Geitner (Bonn) und Prof. H. Miard-Delacroix (Paris-Sorbonne)

Seit 2015:
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Germanistik, Vgl. Literatur- und Kulturwissenschaften
Seit 2014:
Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Romanistik am Institut für Klassische und Romanische Philologie

2012-2014:
Studium (M.A) der Deutsch-Französischen Studien an den Universitäten Bonn und Paris-Sorbonne
Abschlussarbeit zum Thema: „Le paragraphe 218 et l'IVG : Le rôle de la presse dans les débats féministes des années 1970 en Allemagne fédérale et en France“ Betreuung: Prof. H. Miard-Delacroix (Paris-Sorbonne) und Dr. W. Jung (Bonn)

2009-2012:
Studium (B.A.) der Deutsch-Französischen Studien an den Universitäten Bonn und Paris-Sorbonne
Abschlussarbeit zum Thema: „Europas Übertritt in die Moderne. Der historische Blick auf Walter Benjamins Passagenwerk.“ Betreuung: A. Dupeyrix (Paris-Sorbonne) und Prof. P. Geyer (Bonn)

Forschungsinteressen

 

  • Deutsch-Französische Geschichte, Zeitgeschichte
  • Europäische Einigung
  • Historische Semantik, Diskursanalyse
  • Theorie der Öffentlichkeit, Medientheorie
  • Feminismus und Frauenbewegung im 20. Jahrhundert

 

 
Artikelaktionen